Ehe

Liebes Hochzeitspaar!

Wir freuen uns über Ihren Entschluss, in Ihrer Heimatgemeinde St. Wolfgang (Pfullingen) bzw. Hl. Bruder Konrad (Lichtenstein) die kirchliche Trauung zu feiern. Mit diesen Zeilen möchten wir Ihnen ein paar Hilfestellungen zur Hand geben, damit Sie Ihren Tag in Ruhe planen können.

Bitte planen Sie den Hochzeitstermin mit dem, der bei Ihrer Trauung kirchlicherseits assistiert, rechtzeitig! Spätestens 8 Wochen vor dem Termin sind Sie zu einem Vorbereitungsgespräch mit einer/einem Vertreter/in des Pastoralteams eingeladen.

Dazu benötigen Sie ein aktuelles Taufzeugnis der Kirchengemeinde, in der Sie getauft sind.

Zu einer Terminvereinbarung melden Sie sich bitte im Pfarrbüro St. Wolfgang unter Fon 07121/71208 oder per Mail unter stpfullingen.wolfgang@drs.de.

Bei der Hochzeitsfeier haben Sie viele Möglichkeiten der Mitgestaltung:

Blumenschmuck: Unsere Kirchen sind schlicht und haben einen schönen – der Jahreszeit entsprechenden – Kirchenschmuck. Selbstverständlich können Sie aber auch den Blumenschmuck selber organisieren; dazu sprechen Sie bitte mit unserem Pfarrbüro die Zeiten ab.

Musik im Gottesdienst: Normalerweise übernehmen unsere Organisten den Orgeldienst und sind auch gerne bereit, auf Ihre Wünsche einzugehen. Die Entlohnung des Organisten ist Sache des Hochzeitpaares. Je nach Aufwand erheben unsere Organisten eine Aufwandsentschädigung von 100 bis 150 Euro. Den Kontakt mit den Organisten vermitteln wir gerne. Natürlich sind auch andere musikalische Beiträge, Solisten, Instrumentalisten, Chöre, Bands möglich.

Lieder im Gottesdienst: Schön ist es, wenn das Paar den Gottesdienst mit selbst ausgesuchten Liedern mitgestaltet. Dazu haben wir das Gotteslob vorrätig, aber vielleicht kennen Sie ja auch selbst Lieder. Bitte bedenken Sie dabei, wie sangesfreudig ihre Festgemeinschaft ist. Ansonsten kann auch Instrumentalmusik von der Orgel oder einer Instrumentengruppe sehr feierlich sein.

Gebete und Texte: Sie geben dem Gottesdienst eine sehr persönliche Note, wenn Sie sich Gedanken über Texte und Gebete machen. Suchen Sie sich doch ein Wort der Heiligen Schrift (Bibel) für Ihren Lebensweg aus. Formulieren Sie das Fürbittengebet selber oder beauftragen Sie Freunde oder Verwandte damit!

Blumenstreuen ist ein schönes Zeichen für den künftigen Weg der Eheleute. Wir bitten darum, in der Kirche keine Blumen zu streuen, da das einen erheblichen Reinigungsaufwand verursacht. Vor der Kirche ist es aber kein Problem. Nicht erwünscht ist das Werfen von Reis!

Kosten: Auswärtigen Paaren stellen wir unsere Kirchen gegen eine Gebühr von 150,- € gerne zur Verfügung und bitten Sie, einen eigenen Geistlichen mitzubringen. Für den Kirchenschmuck bitten wir auf die Hochzeit hin um eine Spende in Höhe von 50,- €.

Wir wünschen Ihnen gute Vorbereitungen und dann ein frohes Fest in unserer Kirche!